Was?

Willkommen auf dem SCHWARZMARKT!
Dies ist die Infoplattform der rheinischen food swaps. Neben der Mutter aller kulinarischen Tauschbörsen der Region, dem SCHWARZMARKT Köln, existieren inzwischen Ableger in Bonn, Grevenbroich und Düsseldorf.

(Foto: Bernd Labetzsch)

Warum?

Der SCHWARZMARKT ist ein food swap – also eine kulinarische Tauschbörse.  Ins Leben gerufen haben wir das Ganze unter dem Motto „DIY als Selbstverteidigung“ in Köln. Denn Selbermachen ist der beste Weg, den eigenen Erfahrungshorizont zu erweitern. Besonders, wenn es um Essen und Trinken, um Genuss und Lebensqualität geht. Nicht zuletzt spielt hierbei der soziale Aspekt eine essentielle Rolle: Ohne Austausch mit Gleichgesinnten ist für die Spezies der „Foodies“ alles nichts.

Motivation

Ohne kommerzielle Absichten sind die SCHWARZMÄRKTE private Treffen für alle Selbermacher unter den Foodies, die ihre überzähligen Vorräte gerne eintauschen möchten gegen die Kreationen der anderen Küchenverrückten. Selbst gemacht oder selbst geerntet – her mit dem Überfluss! Ob Marmeladen, Chutneys, Backwerk, Likör, Essig, Pasta, Eingelegtes oder Vergorenes, Gartengemüse oder Wiesenobst – bringt alles mit und tauscht.

Wann + Wo?

Der 1. SCHWARZMARKT in Düsseldorf findet statt am 27. Oktober 2017, ab 18:00 Uhr im super7000. Weitere Infos hier.

Der 3. Grevenbroicher SCHWARZMARKT findet am 19. November 2017 statt – und zwar im Peter sei selig – Genusspunkt Küche.

Der 3. Bonner SCHWARZMARKT findet am 25. März 2018 im Burgerwerk Bonn statt. Weitere Infos hier.

Der 9. SCHWARZMARKT Köln findet statt am 22. April 2018, Beginn ist 14:00 Uhr. Wo? Wie immer im Marieneck in Ehrenfeld.

 

Wie?

Und wie läuft so ein food swap ab?

Am Beispiel des SCHWARZMARKT Köln ist das leicht erklärt. Alle, die kommen und tauschen möchten, treffen sich am jeweiligen Termin um 14:00 Uhr im Marieneck. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Idealerweise bringt jeder 5-8 Exemplare der Tauschobjekte mit – plus eines zum Probieren. Wenn alle aufgebaut haben, ist Gelegenheit, die Kreationen der anderen zu verkosten. Danach kann untereinander getauscht werden. Währenddessen und im Anschluss ist Gelegenheit zum Ausstausch – bei guten Getränken, die die Teilnehmer stiften.

Wichtig: Ein SCHWARZMARKT ist kein Zuschauerevent. Zugelassen sind ausschließlich Menschen, die etwas zum Tausch anbieten.

(Foto: Jochen Reinhardt)

Blog

Düsseldorf bekommt einen SCHWARZMARKT

Nach Köln, Grevenbroich und Bonn bekommt nun endlich auch die Landeshauptstadt einen eigenen SCHWARZMARKT. Der erste food swap in der Altbiermetropole wird am 27. Oktober 2017 stattfinden, Beginn ist 18:00 Uhr. Das Ganze wird stattfinden im Rahmen einer Co-Working Night im super7000. Organisatorin ist Carmen Hillebrand. Weitere Infos finden sich auf Facebook.

Radioreportage auf WDR5

Den Kölner SCHWARZMARKT am 24.09. 2017 hat der Journalist Stefan Rheinbay besucht und für WDR5 eine Reportage darüber gemacht. Diese lässt sich inzwischen auf Rheinbays Internetseite nachhören. Zur Radioreportage Mit O-Tönen von Johannes, Jochen, Nu und Joerg ist dies nun schon der zweite gelungene WDR-Bericht über den SCHWARZMARKT (das TV-Stück ist nicht mehr online). Leider …